Steckbrief – Laufen mit Diabetes:
  • Ohne Vorkenntnisse
  • Verbessert Ausdauer, Fitness und ist gut für das Immunsystem
  • Trainiert den ganzen Körper
  • Joggen ist unkompliziert und nicht teuer
  • Laufgruppen für Diabetiker sind auch für die Psycho perfekt
  • Durchschnittlicher Kalorienverbrauch: 700 kcal/

Was ist vor dem Training zu beachten?

 

Die Bewegung beim Laufen  senkt Ihren  Blutzuckerspiegel und die Insulinwirkung. wir verstärkt. Sie, als Diabetiker müssen daher vorab eine Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Als verantwortungsvolle Sporttherapeutin weise ich sowieso immer darauf hin, dass unser gemeinsames Sportvorhaben mit Ihrem Diabetologen und Diabetesberater VORAB abgeklärt werden muss !!

Für Sie als Diabetiker ist je nach Ausmaß der Anstrengung (Intensität) folgendes zu beachten: 

 

  • Typ-1- und Typ-2-Diabetiker, die Insulin spritzen, sollten vor dem Sport weniger spritzen (Reduktion des Basalinsulins um etwa 30 bis 50 Prozent)
  • Typ-2-Diabetiker, die Sulfonylharnstoffe als Tabletten einnehmen, sollten die Dosis verringern oder die Tablette weglassen.

 

Für die Diabetiker unter Ihnen die ad hoc spontan aktiv werden: Bitte essen Sie vorab zusätzliche Kohlenhydrate.

Dabei gilt die Faustregel: Pro Stunde körperlicher Aktivität mittlerer Intensität etwa 2  bis 3 BE.

 

Diabetiker mit Insulinpumpe sollten darauf achten, dass bei länger anhaltender Belastung die Pumpe vor und während der Belastung mit einer um 25 – 50 % reduzierten Basalrate läuft. Zudem sollte bei der dem Sport vorausgehenden Mahlzeit die Bolusrate um die Hälfte reduziert werden, wenn diese höchstens eine Stunde vor der Aktivität eingenommen wird.

 

Was beim Training immer dabei sein sollte:

  • Blutzuckermessgerät
  • schnell wirksame Kohlenhydrate wie Traubenzucker, Fruchtsaft oder andere flüssige BE für eine eventuelle Unterzuckerung Viele Läufer empfehlen auch Gummibärchen – die man gut in der Laufjacke unterbekommt.
  • Getränk (am besten Wasser)
  • Laufgurt, in dem alle Utensilien untergebracht werden können

Nach einer Stunde sportlicher Aktivität sollten Sie erneut den Blutzucker messen und je nach Bedarf zusätzliche Kohlenhydrate zu sich nehmen. Hier bieten sich Kohlenhydrate in flüssiger Form an, da feste Kohlenhydrate durch die eingeschränkte Aktivität des Magen-Darm-Traktes während des Sports zu lange brauchen um zu wirken. Zuckerhaltige Getränke wie Cola, gezuckerter Tee, selbstgemixte Getränke aus Maltodextrinpulver etc. sind hier besonders geeignet. Denn: Viele Sportler, die feste BE zu sich nehmen, unterzuckern während der sportlichen Aktivität und erst im Anschluss steigt der Blutzucker an.

Was ist nach dem Training zu beachten?

  • Achtung: Nach einem langen, belastenden Training kann noch eine verzögert auftretende Unterzuckerung einsetzen
  • Vor dem Schlafengehen je nach BZ-Wert noch Extra-BE zu sich nehmen
  • Das abendliche Basalinsulin kann um 30 bis maximal 50 Prozent reduziert werden oder man setzt sich einen hohen BZ-Wert vor dem Schlafen
  • Insulinpumpenträger sollten nach der Belastung die Basalrate um 25 bis 50 Prozent für die nächsten 12 Stunden reduzieren und danach wieder die übliche Rate einstellen.
  • Unbedingt mit Ihrem Diabetologen und Diabetesberater abzuklären!

Quelle: Deutsche Diabetes Hilfe Db

Your Title Goes Here

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Mir ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass es beim Therapeutischen Laufen zunächst NICHT um Kilometer geht oder um Zeit. Es geht darum, dass Sie lernen, wie man gesunden Sport und Ausdauer in Ihr Leben integriert. Diabetes und Laufsport sind eine machbare und umsetzbare Kombination, die sowohl Psyche und Körper gut tut. Es gibt nicht wenige Diabetiker, die sogar Marathon laufen. Sie müssen und sollen das nicht – aber ich würde mich freuen, wenn Sie über das Laufen zu mehr Gesundheit, weniger Insulinbedarf und mehr Lebensfreue gelanen.